Fragen oder Hilfe? 02602 / 8390270 Mo - Fr: 9:00 - 17:00 Uhr oder info@spielturm.com

Die Variationen beim Aufbau kennen (fast) keine Grenzen

Oder Sie möchten zu jeder Zeit Ihrer Kinder auf der Treppe oder auf der Rutsche auch im Auge behalten können?
Es gibt noch andere Umstände, die einen variablen Aufbau empfehlen. Dies kann am Platz im Garten liegen, der sich an der gewählten Stelle als vielleicht zu schmal erweist. Vielleicht ist er auch insgesamt zu schattig. Gerade beim Aufbau lohnt es sich, auf das Verhältnis „Sonneneinstrahlung-Schatten“ zu achten.

Zu schattig darf der Platz nicht sein, aber auch das Schaukeln in der stetig prallen Sonne ist nicht empfehlenswert.
Kein Problem – wir haben dafür gesorgt, dass Rutsche oder Treppe Ihren Wünschen entsprechend anzubringen bzw. zu montieren sind. Alles, was beim individuellen Aufbau und bei der Gestaltung der neuen Spieloase möglich und wichtig ist, können Sie auch den beiliegenden Beschreibungen und Anleitungen entnehmen, die auf verschiedene Möglichkeiten des Aufbaus eingehen.

Veränderungen beim Aufstellen unserer Spieltürme (wie z.B. ein seitenverkehrter Aufbau) sind also problemlos zu realisieren und Ihren Wünschen entsprechend umzusetzen.

Wichtig beim Anbau der Schaukel
Die Kinder brauchen ausreichend Platz zum Schaukeln
Das Schaukelgestell muss aus Sicherheitsgründen fest im Boden, also mit dem Untergrund verankert sein, wie die Sicherheitsvorkehrungen es auch vorsehen.
Ein Fundament ist nicht immer notwendig, eine Verankerung mit Eindrehankern reicht oft auch aus. Wir beraten Sie gerne.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.